Um Deine Bilder vor unberechtigten Suchen zu schützen, setzen wir bei vielen Veranstaltungen auf eine Zwei-Faktor-Authentifizierung ein. Neben Deiner Startnummer oder eines Selfies von Dir, fragen wir Dich dabei nach einer weiteren, persönlichen Information wie z.B. Deiner E-Mailadresse oder Deines Geburtstags. 


Beispiel:


Eingabe der E-Mailadresse
oder


Eingabe des Geburtsdatum


Deine persönliche Information wurde uns im Vorfeld durch die Veranstaltung mitgeteilt. Diese wird nicht im Klartext abgespeichert sondern unumkehrbar kodiert (hashed). 


In unser Datenbank sehen Deine Informationen z.B folgendermaßen aus:


001QqFqC1H9gtSxU/YlkaM3P+uQ7aM5WLi+VJIb2/w0
001VsvY9W4K1JvW5YBsQ/9RN5u+Wk2YmZfe2o5R3mIo
...


Aus dieser Zeichenfolge, kann man Deine persönliche Information nicht mehr herleiten. 


Wenn Du jetzt z.B. Deine E-Mailadresse in unserer Suche eingibst, so berechnen wir erneut diese Zeichenfolge und schauen nach, ob diese uns bekannt ist. Somit kennen wir Deine persönliche Information nicht, haben aber die Möglichkeit zu prüfen, ob Du für Deine Veranstaltung mit der angegebenen Information legitimiert bist.


Dies entspricht der gängigen Methode zum Abgleich von eingegebenen mit gespeicherten Passwörtern (Argon2 Password Hash).


Damit die Prüfung funktioniert, brauchen wir von Dir die entsprechende Information so, wie Du sie bei der Veranstaltung hinterlegt hast.


E-MailBitte gib Deine E-Mailadresse ein, die Du auch für die Registrierung bei der Veranstaltung genutzt hast.
GeburtsdatumBitte wähle Dein Geburtsdatum aus, welches Du auch bei der Veranstaltung angegeben hast.